Type and press Enter.

OUR WILDEST TRAVEL MOMENTS | POP IMPRESSION

• ANZEIGE | AD •

PASSPORT STORIES

COLLECTING WILD MEMORIES AROUND THE WORLD

Für viele Jahre stand Reisen für mich überhaupt nicht auf dem Plan, denn irgendwie standen Schule, Studium und sind wir ehrlich, dadurch verbunden fehlende finanzielle Mittel den Reiseplänen immer im Wege. Das änderte sich jedoch schlagartig, als Jochen und ich im März 2015 endlich die Studienzeit hinter uns lassen konnten.
Keine zwei Wochen später fingen wir direkt an unsere Reise To-Do Liste abzuarbeiten. Weitere 12 (Flug-) Stunden und unseren ersten Kulturschock nach Ankunft in Thailand später, stand für uns eins fest, wir wollen in den nächsten Jahren so viel erleben und sehen wie es unser Budget zulässt.

POP IMPRESSION Passport Stories | Lisa Fiege

POP IMPRESSION Passport Stories | Lisa Fiege

POP IMPRESSION Passport Stories | Lisa Fiege

POP IMPRESSION – PASSPORT STORIES

Aus diesem Grund sind mir natürlich direkt unzählige Ideen eingefallen, als uns POP IMPRESSION nach unseren persönlichen Reise Geschichten gefragt hat. Denn die aktuelle POP IMPRESSION Fläche steht dieses Mal ganz unter dem Thema Passport Stories und ist in den Welthäusern von Peek & Cloppenburg anzutreffen (Es gibt zwei unabhängige Unternehmen Peek & Cloppenburg mit ihren Hauptsitzen in Düsseldorf und Hamburg. Dieser Artikel beruht auf einer Kooperation mit der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf, deren Häuserstandorte ihr unter peek-cloppenburg.de findet.).
Bis zum 11. November 2018 findet ihr hier alles rund ums Thema Reisen, vom perfekten Travel Look, über clevere Tech-Gadgets, bis hin zu meinen persönlichen ‘Fernweh-Düften’.

POP IMPRESSION Passport Stories | Lisa Fiege

Mit dabei:

CALVIN KLEIN   DRYKORN  HUGO BOSS  KWAY  THE NORTH FACE  TOMMY HILFIGER

HORIZN STUDIOS  DESIGN LETTERS  BYREDO  STEAMERY  HOUSE 99  MAJAVIA

Wir haben nützliche Travel Essentials wirklich zu schätzen gelernt und so war die aktuelle POP IMPRESSION Passport Fläche perfekt zum stöbern.

POP IMPRESSION Passport Stories | Lisa Fiege

POP IMPRESSION Passport Stories | Lisa Fiege

POP IMPRESSION Passport Stories | Lisa Fiege

OUR WILDEST TRAVEL MOMENTS

Ich könnte jetzt die wunderschönsten Reisemomente mit euch teilen, klassische New York Wow-Momente oder paradiesische Eindrücke aus entfernten Ländern. Welche Reisemomente aber glaube ich noch interessanter sind, sind die ‘Was ist hier grad los?’-Momente. Situationen auf die wir nicht wirklich vorbereitet waren und wir so schnell auch nicht vergessen werden.

CALVIN KLEIN

Meine Reiselooks sind definitiv immer eins: bequem, naja und edgy. Mir wird es für immer ein Rätsel bleiben, wie jemand in Jeans oder High Heels reisen kann. Auf der Pop-up Fläche findet sich der perfekte Reiselook, in meinem Fall bequeme Stoffhose und klassische Lederjacke von Calvin Klein.

POP IMPRESSION Passport Stories | Lisa Fiege

POP IMPRESSION Passport Stories | Lisa Fiege

POP IMPRESSION Passport Stories | Lisa Fiege

SNOWED IN NEW YORK

Wir kommen aus der Eifel, wir sind viel Schnee gewohnt. Was sich jedoch im Februar 2017 in New York abspielte, hat selbst uns überfordert. Wir waren eins der letzten Flugzeuge, dass am JFK Airport landen durfte, da es 17 Grad hatte, dachten wir uns nicht schlimmes. Das änderte sich über Nacht jedoch schlagartig. Wir wachten im weißen New York auf und ich sage es euch, es ist magisch. Allerdings nur solange man nicht nach draußen musste und bevor sich die Nachrichten zu diesem Schneesturm überschlugen.
Der Flughafen war gesperrt, sämtliche Geschäfte geschlossen, selbst die Taxen sind nicht mehr gefahren. Als wir einen Fuß vor die Tür setzten wurde uns schnell klar warum. Es war zusätzlich so windig, dass man vor lauter Schneegestöber die Hand vor Augen nicht mehr sehen konnte. Der Schnee peitschte einem wortwörtlich von allen Seiten um die Ohren. Zusätzlich gibt es in New York keine Möglichkeit den Schnee aus dem Weg zu schaffen. Das heißt, die Straßenseite zu wechseln wurde zu einer Art Alpenüberquerung. Da wurde mir übrigens auch bewusst, warum selbst die größten Fashion Ladies in New York im Winter zu naja äußerst hässlichen aber auch sehr funktionellen Winterstiefeln greifen.
Auch wenn man es nicht länger als drei Minuten draußen aushalten konnte (innerhalb weniger Sekunden war man klatschnass), war ein solcher Schneesturm in New York jedoch ein Moment, den wir wohl nie vergessen werden.

POP IMPRESSION Passport Stories | Lisa Fiege

POP IMPRESSION Passport Stories | Lisa Fiege

DRYKORN

Hätte ich in New York oder in einigen eisigen Flugzeugen gut gebrauchen können, ein kuscheliger oversized Strickpulli. Der Lagenlook ist an Flughäfen & Co. mein bester Freund geworden.

POP IMPRESSION Passport Stories | Lisa Fiege

POP IMPRESSION Passport Stories | Lisa Fiege

ALMOST SHIPWRECKED IN THAILAND

Besagte erste Reise von uns beiden, beide bereit für sämtliche Abenteuer. Naja dann kam die Überfahrt vom Festland zu unserer ersten Zielinsel Koh Phangan. Es war eine große Fähre, also habe ich mir nichts schlimmes gedacht (wir werden beide nicht Seekrank). Das Ganze rächte sich bereits nach ca. 10 Minuten. Bzw. keine Reisetablette dieser Welt hätte hier geholfen. Wie wir im Nachhinein erfahren haben, waren selbst die Einheimischen beängstigt von dem Wellengang.
Ich habe mich noch nie so elendig gefühlt, ich war vor Hitze klatschnass geschwitzt und zitterte trotzdem vor Kälte. Ich war so schwach, dass es mir kaum möglich war, meinen Kopf zu Jochen zu drehen, der direkt neben mir saß und das Gleiche durchmachte. Das die Fähre auch ständig fast vom Wasser abhob, um dann wieder so hart auf das Wasser aufzuschlagen, dass es sich anfühlte als würde es gleich in zwei Teile brechen, half auch nicht weiter.
Ich möchte anmerken, dass Jochen und ich glaube ich die einzigen der ca. 50 Passagiere waren, die keine Tüte für gewisse Dinge brauchten. Ich war glaube ich selbst dazu nicht mehr in der Lage. Wäre ich im Wasser gelandet wäre ich gnadenlos untergegangen. Es war so schlimm, dass die Angestellten einfach irgendwann nur noch mit einer großen Tonne rumgegangen sind (Details erspare ich euch). Das ganze ging ÜBER 2 STUNDEN, bis wir endlich auf allen Vieren von diesem Boot runter kriechen konnten. Das skurrilste, über diese ganze Horrorüberfahrt mit Spuren von Todesangst, lief das Lied ‘7 Years’ von Lukas Graham in verdammter Dauerschleife!! Ja Daryl Dixon ‘Easy Street’ mäßig. So ungefähr müssen die Vorstufen zur Hölle aussehen.

POP IMPRESSION Passport Stories | Lisa Fiege

POP IMPRESSION Passport Stories | Lisa Fiege

BYREDO

Mein absolutes Lieblingslabels wenn es um außergewöhnliche Düfte geht. Gipsy Water ist mein Go-to Parfum und mit unzähligen Reiseerinnerungen verbunden. Leider ist das Label aus Stockholm in Deutschland nur sehr schwierig anzutreffen, deswegen war die aktuelle POP IMPRESSIONEN Fläche die perfekte Möglichkeit, die Düfte auch wirklich mal zu testen. Definitiv auf meiner Wunschliste gelandet: Mojave Ghost.

POP IMPRESSION Passport Stories | Lisa Fiege

POP IMPRESSION Passport Stories | Lisa Fiege

ASIAN TRAFFIC MADNESS

Fortbewegungsmittel Nummer 1 in Asien ist wohl der Roller, seien es eine 4-köpfige Familie oder ein ganzer Umzug, furchtlos ist hier wohl die passende Beschreibung für den asiatischen Straßenverkehr. So haben wir ebenfalls beschlossen sowohl in Thailand als auch Vietnam, die Umgebung per Roller zu erkunden. Und genau diese Touren, haben wohl für die schönsten Erinnerungen bei uns gesorgt.
So unbesorgt wie die Rollervermietung einem die Roller überlässt, sind wir auch an die Sache rangegangen. Seien es Berge mit grenzwertiger Steigung, verlassene Dschungel ‘Straßen’ (Beschönigung des Jahrhunderts) abseits der Zivilisation oder im Linksverkehr zwischen lebensmüden Einheimischen. Verkehrsregeln gibt es keine bzw. werden nicht eingehalten, hier gilt tatsächlich das Recht des Stärkeren, wer sich traut gewinnt. Die deutsche Korrektheit muss man hier ganz klar im Hotelzimmer lassen. Nach der ersten Hysterie, Vollbremsungen und blanker Fassungslosigkeit, macht das Ganze aber unendlich Spaß und so vermissen wir die Zeit im asiatischen Straßenverkehr richtig. Die besten und gefährlichsten Erinnerungen haben wir definitiv auf dem Roller gesammelt.
Achja getankt wird übrigens irgendwo im nirgendwo am Straßenrand, zwischen Hühnern und offenen Küchen, mit Sprit der in Plastikflaschen umgefüllt wurde. Der Service war aber immer top 😉 Übrigens keine Sorge, wer vorsichtig und vorausschauend fährt, kommt hier nach der ersten Unsicherheit bestens klar. Und auch wenn ihr die einzigen seid, tragt den verdammten Helm.

POP IMPRESSION Passport Stories | Lisa Fiege

POP IMPRESSION Passport Stories | Lisa Fiege

POP IMPRESSION Passport Stories | Lisa Fiege

DESIGN LETTERS

Ich bin in vieler Hinsicht altmodisch, sei es Musik aus den 70ern, analoge Fotografie oder meine Terminplanung und To-Do Listen (von denen habe ich vor Reisen nämlich unzählige). Ich bringe Dinge gerne noch zu Papier, dass Label Design Letters war daher auch eine willkommene Entdeckung. 

POP IMPRESSION Passport Stories | Lisa Fiege

POP IMPRESSION Passport Stories | Lisa Fiege

• in Zusammenarbeit mit POP IMPRESSION •

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere