Type and press Enter.

READY TO GO BLONDE?

Going Blonde | Wella Koleston Perfect | Lisa Fiege

GO AHEAD.
LET’S DO SOMETHING IMPULSIVE.

Bezahlte Partnerschaft mit Wella Professionals • Breaking News: Wir stecken knietief im Umzugsstress. Und obwohl die Freude über die neue Wohnung sämtliche Schattenseiten in Form nie mehr endenden Chaos bei weitem ausgleicht, gab es in den letzten Wochen nicht eine Sekunde die ich mal für mich hatte.

Mein Netflix Account unterhält nur noch meine Verwandten, die sich mein Passwort erschlichen haben, meine Hautpflege läuft auf Sparflamme und meine Haare verkümmern seit Wochen in einem Dutt.

Als mich Wella Professionals fragte, ob ich für den Sommer meine Haarfarbe auffrischen möchte, könnt ihr meine Reaktion wohl grob erahnen.
Bereits im vergangenen Jahr durfte ich die Neuauflage des Coloration-Klassikers von Wella Professionals, das Koleston Perfect testen (nach 7 Jahren Forschung wurde diese nämlich 2018 neu gelauncht) und war damals schon begeistert von dem Ergebnis. Alles zum damaligen Look könnt ihr hier nachlesen.

Und schiebt es auf den Umzugsfrust oder auf den endlich aus der Versenkung auferstandenen Sommer, aber irgendwie war es mir dieses Mal nach etwas anderem. Und dieses andere war blond.
Davor habe ich bis jetzt immer etwas zurückgeschreckt, da eine Blondierung nicht grad Urlaub für die Haare ist.

Going Blonde | Wella Koleston Perfect | Lisa Fiege
Going Blonde | Wella Koleston Perfect | Lisa Fiege

Dank meiner ersten Erfahrungen mit dem neuen Koleston Perfect Haarfarbe, wusste ich jedoch, dass ich mir keine Sorgen um den (Gesundheits-) Zustand meiner Haare machen musste.
Das neue Koleston Perfect ist nämlich dank der Pure Balance Technologie darauf bedacht, Haarschädigung durch Färben zu reduzieren und so für ein gepflegtes und strahlendes Farbergebnis zu sorgen*. Also gesagt, getan.

Going Blonde | Wella Koleston Perfect | Lisa Fiege
Going Blonde | Wella Koleston Perfect | Lisa Fiege

Im Salon von Droste Friseure wurde mein Wunsch nach einem sommerlichen Blond natürlich sofort in die Tat umgesetzt. Die Haare werden hierfür zunächst mit einer Blondierung aufgehellt (der zeitaufwändigste Teil), für den richtigen Blondton sorgt dann im Anschluss ein sogenannter Gloss aka das Koleston Perfect. Dieses muss nur wenige Minuten einwirken, um die gewünschte Farbnuance (in meinem Fall, ein kühleres blond) zu erreichen.

Going Blonde | Wella Koleston Perfect | Lisa Fiege
Going Blonde | Wella Koleston Perfect | Lisa Fiege
Going Blonde | Wella Koleston Perfect | Lisa Fiege

Meine Koleston Perfect ME+ Farbdetails:

10/95 + 10/86
1:1 mit doppelt 1,9%

Going Blonde | Wella Koleston Perfect | Lisa Fiege
Going Blonde | Wella Koleston Perfect | Lisa Fiege
Going Blonde | Wella Koleston Perfect | Lisa Fiege

Blondierungen sind also nicht mehr mit langen Färbeprozessen verbunden (solange sie vom Profi durchgeführt werden wohlbemerkt). Selbst meine dunklere Naturhaarfarbe ist dank der schnellen und unkomplizierten Anwendung des neuen Koleston Perfect in weniger als zwei Stunden in einem natürlichen Blond erstrahlt. Hey, mehr Zeit für meine geliebten Umzugskartons. Aber jetzt dank etwas Self-Care wieder mit mehr Elan.

Und übrigens, von Spliss oder strohigen Haaren ist weit und breit nicht zu sehen und das obwohl meine Haare ein gutes Stück heller geworden sind.

Going Blonde | Wella Koleston Perfect | Lisa Fiege
Going Blonde | Wella Koleston Perfect | Lisa Fiege
Going Blonde | Wella Koleston Perfect | Lisa Fiege
Going Blonde | Wella Koleston Perfect | Lisa Fiege
Going Blonde | Wella Koleston Perfect | Lisa Fiege

*Gegenüber dem vorherigen Koleston Perfect. Gültig für Koleston Perfect mit Pure-Balance-Technologie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere